Host Europe / DF ziehen nach Frankreich

© Depositphotos / kbuntu

© Depositphotos / kbuntu

Ihren vServer betreiben wir in unserem für höchste Datensicherheit und Ausfallsicherheit TÜV-zertifizierten High-End Rechenzentrum am Standort Deutschland. „, so stand es noch vor wenigen Tagen auf den Webseiten von Host Europe. Damit ist jetzt Schluss wie der britische Webhosting-Konzern „Host Europe Group“ heute bekannt gab und ankündigt alle dedizierten sowie virtuellen Server ins in Strasburg und somit in Frankreich gelegene Rechenzentrum „datadock“ zu ziehen. Datadock wurde ab 2009 von Intergenia (u.a. Plusserver) eingerichtet und mit der übernahme Ende 2014 in den Konzern integriert. Nicht vom Umzug betroffen sind alle Shared Host Produkte die weiterhin im Kölner Rechenzentrum gehostet werden. Auch vom Umzug betroffen ist die ende 2013 einverleibte Tochter „Domainfactory“ dessen Dienste im 2. Quartal 2016 ebenfalls ins elsässische Straßburg verlegt werden.

Kunden sind verärgert

Screenshot Hosteurope.de

Screenshot Hosteurope.de

Nachdem die eigenen Kunden über diesen Schritt informiert wurden machen einige Kunden ihren ärger Luft, denn in der Vergangenheit wurde immer wieder mit dem Slogan „Made in Germany“ als besonderes Qualitätsmerkmal geworben.  Besonders kritische Stimmen kommen auch da viele Kunden aufgrund des zerbrochenen Safe Harbour Abkommens mit der USA auch beim Thema Datenschutz besonders sensibilisiert sind. Der Konzern beschwichtigt zwar das alle Datenschutzbestimmungen eingehalten werden,  so wird z.B. aber gefragt wie es um die französische Datenvorratsspeicherung steht und wie hiermit umgegangen werde.

Kunden drohen mit Kündigung

Eines ist sicher, die Kunden sind verunsichert, viele kündigen bereits die Kündigung Ihrer Verträge an. Ob und wie viele dies tun wird sich zeigen, der Zeitpunkt für diesen Schritt ist so kurz nach dem Fall des Safe Harbor abkommens sehr schlecht gewählt. Ob Aufgrund des Umzugs ein Sonderkündigungsrecht besteht wird sich zeigen, wir werden den Fall weiter beobachten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *